stage

15.09.2021

Husum Wind als eine der ersten Präsenz-Fachmessen in 2021 gestartet

Münster - Derzeit findet in Husum die viertägige Husum Wind statt. Die deutsche Windleitmesse ist damit nach anderthalb Jahren wieder die erste große Vor-Ort-Veranstaltung für die Windindustrie und nach der IAA in München eine der ersten Präsenz-Fachmessen in diesem Jahr überhaupt.

Gestern (14.09.2021) wurde in Husum durch Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht in Husum feierlich die Husum Wind eröffnet. Bis Freitag (17.09.2021) präsentieren 390 Aussteller aus Deutschland sowie europäischen Kernmärkten wie Dänemark, Spanien und den Niederlanden auf der Leistungsschau der Windindustrie in den Husumer Messehallen Produktinnovationen und den neuesten Technologiestand.

Husumer Appell - Branche sendet deutliches Signal nach Berlin
Kurz vor der Bundestagswahl veröffentlichten mit dem „Husumer Appell“ die nationalen Branchenverbände BWE, BEE und VDMA gemeinsam mit rund 50 führenden Windindustrieunternehmen auf der Messe ihre Kernforderungen an die kommende Bundesregierung. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, so der Appell, muss in Deutschland der Ausbau der Windenergie prioritär und zügig vorangetrieben werden. Von Bund und auch den Ländern bräuchte es ein klares Bekenntnis zu Deutschland als Windenergiestandort, um Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze zu sichern, so die Branche.

Grüner Wasserstoff als Sonderthema
Das Sonderthema der Husum Wind ist grüner Wasserstoff, der als vielfältig einsetzbarer Energieträger eine Schlüsselrolle für den langfristigen Erfolg der Energiewende spielt. Damit erweitert sich die Windmesse um die alternative Nutzung von Windenergie. Für die Messeteilnehmer aus der Windindustrie eröffnen sich damit Potenziale entlang neuer Wertschöpfungsketten. Die Husum Wind bietet dieses Jahr daher auch Unternehmen aus Bereichen wie der Herstellung von Elektrolyseuren oder Sektorkopplung eine Plattform.

Enertrag Betrieb prüft Rotorblatt-Blitzschutzsysteme mit neuem drohnengestützten Verfahren
Der Energiedienstleister Enertrag Betrieb und Sulzer Schmid haben sich zusammengetan, um eine neue Lösung für die realitätsnahe Blitzschutzprüfung im Rahmen der Inspektion von Rotorblättern von Windkraftanlagen anzubieten. Mit einer intermittierenden Wechselspannung von bis zu 6.000 Volt, die der Realität eines Blitzeinschlages wesentlich näher kommt als bisherige Messungen mit nur 24 Volt, wird die Spannung in das Blitzschutzsystem an der Rotorblattwurzel der Windenergieanlage eingespeist, das dann ein intermittierendes elektrisches Feld um das Blatt erzeugt. Wird das elektrische Feld im Bereich der Blattspitze erfasst, ist das Blitzschutzsystem funktionsfähig. Erreicht das elektrische Feld die Blattspitze nicht, deutet dies auf eine Beschädigung des Blitzschutzsystems hin. Die Beschädigung befindet sich dort, wo das elektrische Feld in Richtung Blattspitze endet.

Das Messgerät wird auf der autonomen Drohne zur Blattinspektion montiert und die Ergebnisse in die 3DX™ Blade Platform von Sulzer Schmid übertragen. Die Entwicklung des Prototyps und dessen Testphase sind abgeschlossen und die Machbarkeit in einer kürzlich durchgeführten Studie nachgewiesen. Die neue Dienstleistung wird ab Januar 2022 auf dem deutschen Markt angeboten. Enertrag Betrieb ist auf der Husum Wind, Halle 2, Stand 2 C19 zu finden.

Energy Consult gründet Niederlassungen in Polen und Schweden und erweitert Geschäft
Der Betriebsführer Energy Consult GmbH mit Sitz in Cuxhaven und Husum hat kürzlich eigene Niederlassungen in Polen und Schweden gegründet, um die Aktivitäten in diesen beiden Märkten weiter zu verstärken. Allein in Polen hält Energy Consult aktuell Verträge für die technische und kaufmännische Betriebsführung sowie Beratungsverträge von insgesamt 280 Megawatt (MW). In Schweden konnte Energy Consult bislang Verträge mit über 200 MW für die Betriebsführung abschließen.

Mit den Tochterfirmen Energy Consult Prüfgesellschaft GmbH in Husum und der MEB Safety Services GmbH in Bremen bündelt Energy Consult die Kompetenz in der kaufmännischen und technischen Betriebsführung von Wind-, Solarparks und Umspannwerken. Das Unternehmen betreut heute europaweit mehr als 1,9 Gigawatt. Neben der Betriebsführung übernimmt Energy Consult als Life-Cycle-Service Provider jetzt auch weitere Dienstleistungen. Dazu gehören der Vollservice für die Betriebsmittelsicherheit und technische Dienstleistungen, die Vermittlung und Verhandlung von Stromlieferverträgen (PPAs), Weiterbetriebskonzepte, Netzanschlussplanungen, Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung (BNK) sowie Baumanagement und Finanzdienstleistungen. Energy Consult stellt sich mit der neuen Ausrichtung auf der Husum Wind in Halle 5 am Stand 5B30 vor.

Pavana errichtet einen der größten Messmaste und bietet Lidar-Verifizierungen bis 200 m an
Die Pavana GmbH hat einen neuen Messmast im Norden Schleswig-Holsteins errichtet. Der Mast soll für die Verifizierung von Lidar-Geräten genutzt werden und zählt aktuell zu den höchsten Messmasten in Deutschland und Europa. Die Verifizierung ist gemäß technischer Richtlinie Teil 6 der FGW e.V. (TR6) vor und nach einer Windmessung erforderlich. Mit dem neuen Mast kann das Husumer Unternehmen das Angebot von Verifizierungen von 120 Meter auf 200 Meter ausbauen. Die Pavana GmbH wurde von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) für die Dienstleistung akkreditiert und kann somit eine wesentliche Grundlage für belastbare Windgutachten auf Basis von Lidar-Messungen anbieten. Das Unternehmen ist auf der Husum Wind in Halle 5 auf dem Stand B30 vertreten.

Umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept umgesetzt
Die Durchführung der Husum Wind als Vollpräsenzmesse wurde durch ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept möglich, in dessen Umsetzung die Messe Husum & Congress einen sechsstelligen Betrag investiert hat. Maßnahmen wie ein ausgeklügeltes Einbahnstraßensystem, Luca-App-Eincheckpoints an jedem Stand und Maskenpflicht auf dem Gelände sollen zusammen mit den geltenden AHA- und 3G-Regelungen sicherstellen, dass die Veranstaltung der Windbranche wieder ein echtes und sicheres Messeerlebnis bieten kann.


Quelle: IWR Online
© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Standort Montpellier: Notus Energy eröffnet sechste Niederlassung in Frankreich
Marke Winergy: Flender erweitert Windenergie-Standort im chinesischen Tianjin
Firmen Profil und Kontakt: ENERTRAG Aktiengesellschaft
Siemens AG (Hamburg) sucht Projektleiter (w/m/d) Elektrotechnik
Konferenz: Energie-Geschäftsreise Algerien: Hybridisierung von Diesel- und Gaskraftwerken mit Photovoltaik
Wachstum: Vestas erhält Windenergie-Auftrag von Wpd für Taiwan-Projekt
Stellenangebot Still GmbH (Hamburg oder Aschaffenburg): Commodity Buyer / Strategischer Einkäufer New Energy Brennstoffzellen (m/w/d)
Original PM: wpd bleibt stark im deutschen Heimatmarkt



zurück

Energie Jobs und Karriere

PortfolioWerkStadt GmbH Bilanzkreismanager/in (w/m/d) - Bonn
© PortfolioWerkStadt GmbH
ABEL Mobilfunk GmbH & Co. KG Vertriebsmitarbeiter Photovoltaik (m/w/d) - Engelsberg
© ABEL Mobilfunk GmbH & Co. KG
wiwi consult GmbH & Co. KG Leiter Projektentwicklung Solar (m/w/d) - Mainz
© wiw consult GmbH & Co. KG