stage

Auswahl > Detail >


Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)
Markgrafenstr. 56
10117 Berlin

Telefon: 030/270 192 81-0
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Internet: http://www.bkwk.de
Profil
Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist die gleichzeitige Umwandlung von eingesetzter Energie in mechanische oder elektrische Energie und Nutzwärme. Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung fördert dieses technische Organisationsprinzip, unabhängig von der Art und der Größe der Anlagen, vom Einsatzbereich und vom verwendeten Energieträger. Ziel ist dabei die Effizienzsteigerung bei der Energieumwandlung zur Schonung von Ressourcen und zur Reduktion umwelt- und klimaschädlicher Emissionen. Der Verein strebt ein möglichst breites gesellschaftliches Bündnis an, das sich auch in der Mitgliedschaft und in der Zusammensetzung des Vorstandes widerspiegeln soll.
Ansprechpartner
Frau Sylvia Hauser
Veranstalter-Video

Filter: Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)alle Filter zurücksetzen
TerminThemaVeranstalter
31.01.2019Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)


Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK

31.01.2019

Tagungsort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstr. 14
 Gelsenkirchen

Anmeldung und Information

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Zielgruppen

Industrie, Versorger

Infos zur Veranstaltung

Das so genannte Energiesammelgesetz (früher 100-Tage-Gesetz) soll nach Bestreben der Bundesregierung bis Ende 2018 verabschiedet werden. Es bringt umfangreiche Änderungen im rechtlichen Rahmen für die Kraft-Wärme-Kopplung, insbesondere im EEG, EnWG und KWKG, mit sich. Diese Änderungen betreffen alle KWK-Größen und -Einsatzbereiche. Es sind neue Bestimmungen und Übergangsregelungen zu beachten.

In diesem B.KWK-Seminar stellen wir die relevanten Änderungen im gesetzlichen Rahmen und deren Auswirkungen insbesondere für den KWK-Einsatz für Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke, industrielle KWK-Anlagen-Betreiber und Contractoren in den Fokus. Unsere Experten erläutern, welche rechtlichen Änderungen für die Praxis relevant sind sowie welche technischen und wirtschaftlichen Aspekte künftig beachtet werden müssen. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Ausblick zum BMWi-Evaluierungsprozess zur Zukunft des KWKG und stellen mögliche Zukunftsperspektiven für die KWK dar.



Kosten

B.KWK-Mitglieder: 500 € (zzgl. MwSt.) Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen 350 € (zzgl. MwSt.)
Regulär: 590 € (zzgl. MwSt.) Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen 400 € (zzgl. MwSt.)



Anmeldung

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK

Tagungsort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstr. 14
 Gelsenkirchen

Anmeldung und Information

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Zielgruppen

Industrie, Versorger

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

09:00 Registrierung Moderation: Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

09:30 Begrüßung Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

09:35 Überblick zum Energiesammelgesetz – Was hat sich in EnWG, KWKG und EEG geändert?
1. Förderung nach KWKG 2017
– Neuer Begriff der „Dampfsammelschienen-KWK-Anlage“, Ausnahmen und Übergangsbestimmungen
– Förderung von Bestandsanlagen nach § 13 KWKG
– Absenkung des KWK-Zuschlags für Anlagen > 50 MW sowie Ausschluss des Eigenverbrauchs
– Kumulierungsverbot von KWK-Zuschlag mit Investitionsbeihilfen, Ausnahmen für Kleinanlagen bis 20 kW
– Erweiterung Anlagenmodernisierungsprojekte nach § 35 Abs. 14 KWKG 2016
Dr. Heiner Faßbender, Becker Büttner Held 11:05 Pause 11:35 Überblick zum Energiesammelgesetz
– Was hat sich in EnWG, KWKG und EEG geändert? (Fortsetzung)

2. EEG-Umlage für Eigenversorger
– Eigenversorgung mit KWK-Neuanlagen, insbesondere differenzierte Regelung für KWK-Anlagen zwischen 1 und 10 MW nach Anzahl der Vollbenutzungsstunden
– Messen und Schätzen
– neue Vorgaben für die Abgrenzung von Eigen- und Drittverbrauch nach § 62a EEG (neu) 3. iKWK-Systeme – Merkblatt des BAFA und Erfahrungen aus den ersten beiden Ausschreibungsrunden Dr. Heiner Faßbender, Becker Büttner Held

13:05 Mittagspause

14:10 Neue Emissionsanforderungen für BHKW in Deutschland durch die MCPD (Medium Combustion Plant Directive)
– Aktuelle Entwicklung
– Übersicht der Verschiedenen Emissionsanforderungen
– Technische Lösungen und Kosten Dr. Jens Kühne, AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V.

14:50 Thema in Abstimmung Referent in Abstimmung, EnergieAgenturNRW

15:10 Pause

15:40 Evaluierungsbericht, Prozess zur Zukunft der KWK im BMWi. Was kommt? Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

16:00 Abschlussdiskussion: Welche Rahmenbedingungen behindern den KWK Ausbau? Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

16:30 Ende des Seminars



Anmeldung

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise