stage

Bioenergie-Kalender.de - Das Veranstaltungs-Portal rund um die Bioenergie, Biogas, Biomasse. Einfache Themensuche und interessante Bioenergie-Events, Veranstaltungen, Kongresse, Messen und Termine direkt über Merkfunktion in Outlook oder Google Kalender vormerken.

Von:   Bis:   

Volltextsuche:   

Filter: Termine der KW 05alle Filter zurücksetzen
TerminThemaVeranstalter
28.01.2019 - 01.02.2019AHK-Geschäftsreise Ecuador "Klimatisierung und Wärmee...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Ecuador "Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien (in Gebäudetechnik und Industrie)"

28.01.2019 - 01.02.2019

Tagungsort

tbc
 
 Guayaquil

Anmeldung und Information

Tel.:030 526895879
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Hersteller, Vertriebsleiter

Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Exportinitiative Energie organsiert die Deutsch-Ecuadorianischen Industrie- und Handelskammer (AHK) mit Unterstützung der Renewables Academy (RENAC) AG vom 28.01.-01.02.2019 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema "Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien (in Gebäudetechnik und Industrie)".

Während einer eintägigen Fachkonferenz am 18.09.2018 in Quito haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem ecuadorianischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden aus Ecuador zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei ecuadorianischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern.

Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt. Des Weiteren erhalten Sie eine individuelle Beratung zu Export- und Projektfinanzierung abgestimmt auf den ecuadorianischen Markt. Ecuadors Energiemarkt vollzieht eine große Wende.

Neben der konstant steigenden Energienachfrage hat der Staat, von der Verfassung vorgegeben, die Aufgabe, den Anteil der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2022 auf 93% zu erhöhen. Mehr als 6 Milliarden Dollar wurden in den letzten 5 Jahren in den Stromsektor investiert. Seit 2016 werden keine Importe mehr benötigt, sondern es kann überschüssige Energie nach Peru und Kolumbien exportiert werden. Effiziente Klimatisierung ist zum Tagesthema geworden. Deswegen besteht Potenzial für oberflächennahe Geothermie aber auch für Solarthermie.

Erste Pilotprojekte im Bereich der Solarthermie sind schon in Arbeit und auch große Immobilienprojekte zeigen Interesse an den Technologien zur Nachhaltigen Klimatisierung und Wärmeerzeugung.



Kosten

Die geförderten AHK-Geschäftsreisen sind für deutsche Mittelständler grundsätzlich kostenlos. Sie tragen lediglich Ihre eigenen Reise- und Verpflegungskosten, sowie einen Eigenbetrag der abhängig von Ihrer Unternehmensgröße und Mitarbeiteranzahl zwischen 250,- € -1.250,- € liegt.

Ihren Eigenbetrag entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.



Anmeldung

Tel.:030 526895879
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Ecuador "Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien (in Gebäudetechnik und Industrie)"

Tagungsort

tbc
 
 Guayaquil

Anmeldung und Information

Tel.:030 526895879
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Hersteller, Vertriebsleiter

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:030 526895879
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
31.01.2019Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)


Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK

31.01.2019

Tagungsort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstr. 14
 Gelsenkirchen

Anmeldung und Information

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Industrie, Versorger

Infos zur Veranstaltung

Das so genannte Energiesammelgesetz (früher 100-Tage-Gesetz) soll nach Bestreben der Bundesregierung bis Ende 2018 verabschiedet werden. Es bringt umfangreiche Änderungen im rechtlichen Rahmen für die Kraft-Wärme-Kopplung, insbesondere im EEG, EnWG und KWKG, mit sich. Diese Änderungen betreffen alle KWK-Größen und -Einsatzbereiche. Es sind neue Bestimmungen und Übergangsregelungen zu beachten.

In diesem B.KWK-Seminar stellen wir die relevanten Änderungen im gesetzlichen Rahmen und deren Auswirkungen insbesondere für den KWK-Einsatz für Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke, industrielle KWK-Anlagen-Betreiber und Contractoren in den Fokus. Unsere Experten erläutern, welche rechtlichen Änderungen für die Praxis relevant sind sowie welche technischen und wirtschaftlichen Aspekte künftig beachtet werden müssen. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Ausblick zum BMWi-Evaluierungsprozess zur Zukunft des KWKG und stellen mögliche Zukunftsperspektiven für die KWK dar.



Kosten

B.KWK-Mitglieder: 500 € (zzgl. MwSt.) Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen 350 € (zzgl. MwSt.)
Regulär: 590 € (zzgl. MwSt.) Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen 400 € (zzgl. MwSt.)



Anmeldung

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK

Tagungsort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstr. 14
 Gelsenkirchen

Anmeldung und Information

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Industrie, Versorger

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

09:00 Registrierung Moderation: Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

09:30 Begrüßung Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

09:35 Überblick zum Energiesammelgesetz – Was hat sich in EnWG, KWKG und EEG geändert?
1. Förderung nach KWKG 2017
– Neuer Begriff der „Dampfsammelschienen-KWK-Anlage“, Ausnahmen und Übergangsbestimmungen
– Förderung von Bestandsanlagen nach § 13 KWKG
– Absenkung des KWK-Zuschlags für Anlagen > 50 MW sowie Ausschluss des Eigenverbrauchs
– Kumulierungsverbot von KWK-Zuschlag mit Investitionsbeihilfen, Ausnahmen für Kleinanlagen bis 20 kW
– Erweiterung Anlagenmodernisierungsprojekte nach § 35 Abs. 14 KWKG 2016
Dr. Heiner Faßbender, Becker Büttner Held 11:05 Pause 11:35 Überblick zum Energiesammelgesetz
– Was hat sich in EnWG, KWKG und EEG geändert? (Fortsetzung)

2. EEG-Umlage für Eigenversorger
– Eigenversorgung mit KWK-Neuanlagen, insbesondere differenzierte Regelung für KWK-Anlagen zwischen 1 und 10 MW nach Anzahl der Vollbenutzungsstunden
– Messen und Schätzen
– neue Vorgaben für die Abgrenzung von Eigen- und Drittverbrauch nach § 62a EEG (neu) 3. iKWK-Systeme – Merkblatt des BAFA und Erfahrungen aus den ersten beiden Ausschreibungsrunden Dr. Heiner Faßbender, Becker Büttner Held

13:05 Mittagspause

14:10 Neue Emissionsanforderungen für BHKW in Deutschland durch die MCPD (Medium Combustion Plant Directive)
– Aktuelle Entwicklung
– Übersicht der Verschiedenen Emissionsanforderungen
– Technische Lösungen und Kosten Dr. Jens Kühne, AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V.

14:50 Thema in Abstimmung Referent in Abstimmung, EnergieAgenturNRW

15:10 Pause

15:40 Evaluierungsbericht, Prozess zur Zukunft der KWK im BMWi. Was kommt? Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

16:00 Abschlussdiskussion: Welche Rahmenbedingungen behindern den KWK Ausbau? Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

16:30 Ende des Seminars



Anmeldung

Tel.:+49 30 2701 9281 18
Telefax:+49 30 2701 9281 99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
29.01.2019Umweltverträglichkeitsprüfung im Leitungsbau
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

EW Medien und Kongresse GmbH


EW Medien und Kongresse GmbH

Umweltverträglichkeitsprüfung im Leitungsbau

29.01.2019

Tagungsort

Renaissance Düsseldorf Hotel
Nördlicher Zubringer 6 
 Düsseldorf

Anmeldung und Information

Tel.:0 30 / 28 44 94-143
Telefax:0 30 / 28 44 94-29143
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Versorger, Juristen

Infos zur Veranstaltung

Programmschwerpunkte
  • UVP im Leitungsbau: Anwendungsbereich
  • UVP als Bestandteil des Planungsverfahrens
  • Wichtige Neuregelungen der UVPG-Novelle
  • Anforderungen an eine UVP
  • Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 25 VwVfG
  • UVP in der gerichtlichen Überprüfung


Hintergrund | Ziel

Eine vollständige und fehlerfreie Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist ein wesentlicher Baustein für eine erfolgreiche Trassenplanung bzw. Leitungsbauvorhaben für die öffentliche Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung. Anfechtungsklagen von Netzausbaugegnern gegen Planfeststellungsbeschlüsse werden regelmäßig mit Verfahrensfehlern bei der Umweltverträglichkeitsprüfung begründet und führen leider immer wieder zum Erfolg! Profitieren Sie von den Praxiserfahrungen der Referenten und nutzen Sie den Workshop auch zum Erfahrungsaustausch mit Ihren teilnehmenden Kollegen.

Die Referenten stehen Ihnen für Fragen und Diskussionen während der Veranstaltung gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.


Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Technik, Recht, Liegenschaften und Netzdienste sowie Rechtsanwälte, die sich mit planungsrechtlichen sowie leitungs- und wegerechtlichen Fragestellungen beschäftigen.

Kosten

€ 930,- für BDEW-Mitglieder
€ 1.310,- für Nicht-Mitglieder
(einschließlich Online-Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, zzgl. MwSt.).

Anmeldung

Tel.:0 30 / 28 44 94-143
Telefax:0 30 / 28 44 94-29143
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

EW Medien und Kongresse GmbH

Umweltverträglichkeitsprüfung im Leitungsbau

Tagungsort

Renaissance Düsseldorf Hotel
Nördlicher Zubringer 6 
 Düsseldorf

Anmeldung und Information

Tel.:0 30 / 28 44 94-143
Telefax:0 30 / 28 44 94-29143
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Versorger, Juristen

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:0 30 / 28 44 94-143
Telefax:0 30 / 28 44 94-29143
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
mehr anzeigen
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
01
02
03