stage

Bioenergie-Kalender.de - Das Veranstaltungs-Portal rund um die Bioenergie, Biogas, Biomasse. Einfache Themensuche und interessante Bioenergie-Events, Veranstaltungen, Kongresse, Messen und Termine direkt über Merkfunktion in Outlook oder Google Kalender vormerken.

Von:   Bis:   

Volltextsuche:   

Aktuelle Neuzugänge


TerminThemaVeranstalter
07.10.2019 - 11.10.2019AHK-Geschäftsreise Madagaskar: Dezentrale Energieverso...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Madagaskar: Dezentrale Energieversorgung für die Industrie und Mini-Grids

07.10.2019 - 11.10.2019

Tagungsort

Antananarivo
 
 Antananarivo

Anmeldung und Information

Tel.:030 5870 870 17
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Hersteller, Industrie

Infos zur Veranstaltung

Auf der eintägigen Fachkonferenz am 08.10.2019 in Antananarivo haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem madagassischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden aus Madagaskar zusammensetzt.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei madagassischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.




Anmeldung

Tel.:030 5870 870 17
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Madagaskar: Dezentrale Energieversorgung für die Industrie und Mini-Grids

Tagungsort

Antananarivo
 
 Antananarivo

Anmeldung und Information

Tel.:030 5870 870 17
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Hersteller, Industrie

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

https://www.renac.de/projects/current-projects/exportinitiative-energie/subsahara-afrika/gr-mg-19/



Anmeldung

Tel.:030 5870 870 17
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
06.10.2019 - 10.10.2019AHK-Geschäftsreise VAE: Energieeffizienz in der Indust...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise VAE: Energieeffizienz in der Industrie

06.10.2019 - 10.10.2019

Tagungsort

Dubai
 
 Dubai

Anmeldung und Information

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Industrie

Infos zur Veranstaltung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK) gemeinsam mit RENAC eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Energieeffizienz in der Industrie“ in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Auf der Fachkonferenz am 06.10.2019 in Dubai haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem emiratischen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

Informationen zum Zielmarkt

Um die Abhängigkeit vom Öl und Gassektor zu verringern und die sinkenden Subventionen auszugleichen, planen die Vereinigten VAE seit einigen Jahren eine Diversifizierungsstrategie und damit den Ausbau der produzierenden Industrie. Schwerpunkte werden dabei auf die Lebensmittelproduktion, energieintensive Industrien wie Aluminium und Stahl sowie die Petrochemie gesetzt. In den kommenden fünf Jahren werden im Öl und Gassektor/Petrochemie Investitionen von ca 109 Mrd USD erwartet. In diesem Zusammenhang spielt auch das Thema Energieeffizienz eine zunehmende Rolle.

Mit den niedrigen Ölpreisen wird der Anreiz in der Öl- und Gasbranche größer, die operativen Kosten zu verringern und die Margen dadurch zu erhöhen. Mit dem Merger zwischen Emirates Aluminium (Emal) und Dubai Aluminium (Dubal), zu Emirates Global Aluminium (EGA) ist die fünft größte Aluminiumschmelze der Welt entstanden. In dem Zusammenhang werden Modernisierungsmaßnahmen der älteren Produktionseinheiten geführt, die insbesondere zu einer erhöhten Energieeffizienz führen sollen. Weitere erfolgreiche Projekte wurden in den letzten Jahren in den Bereichen Petrochemie, Baumaterialien (wie Zement), Kabelproduktion, Weiterverarbeitung von Aluminium und Lebensmittel umgesetzt. Die VAE haben erste Zertifizierungsstandards eingeführt. Während ausländische Zertifizierungsstandards wie zum Beispiel Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) vorrangig Anwendung finden, wurden auch eigene spezifische Standards entwickelt. So sind in Abu Dhabi Estidama und der Standard für Masdar City für den Markt entwickelt worden. Alle lokalen Standards sind jedoch an internationale Standards angelehnt. Während momentan der Industriebereich von größeren Subventionssenkungen im Energiebereich ausgenommen ist, um somit Investitionen nicht abzuschrecken, gibt es Prognosen, dass der Schwerpunkt auf Energieeffizienz im Industriebereich zunehmen wird. Erste Gespräche mit Produktionsunternehmen stießen bei lokaler Seite auf Interesse, energieeffiziente Technologien einzusetzen. Insbesondere der Lebensmittelsektor versucht momentan im Hinblick auf Kostensenkung der Energiepreise, seine Produktionsabläufe zu optimieren.

Die Energieeffizientere Aufstellung von Produktionsanlagen geht Hand in Hand mit den Digitalisierungsbestrebungen der VAE, bei denen sie eines der führenden Länder weltweit ist.

Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Kunden ist Voraussetzung für den Markterfolg. Die Einsetzung von energieeffizienten Technologien im Industriebereich können schon in der Planungsphase geplanter Industrieprojekte eingebracht werden. Darüber hinaus bestehen ebenfalls Chancen bei Erneuerungen von bestehenden Anlagen.

https://www.renac.de/projects/current-projects/exportinitiative-energie/nordafrika-nah-und-mittelost-mena/gr-vae-19/



Anmeldung

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise VAE: Energieeffizienz in der Industrie

Tagungsort

Dubai
 
 Dubai

Anmeldung und Information

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Industrie

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
29.09.2019 - 03.10.2019AHK-Geschäftsreise Ägypten: Biogas und Biomasse
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Ägypten: Biogas und Biomasse

29.09.2019 - 03.10.2019

Tagungsort

Kairo
 
 Kairo

Anmeldung und Information

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Hersteller, Industrie

Infos zur Veranstaltung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer (AHK) gemeinsam mit der Renewables Academy AG eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Biomasse & Biogas“ nach Ägypten.

Auf der Fachkonferenz am 30.09.2019 in Kairo haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem ägyptischen Fachpublikum zu präsentieren und erste b2b-Gespräche zu führen. An den zwei Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.



Anmeldung

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Ägypten: Biogas und Biomasse

Tagungsort

Kairo
 
 Kairo

Anmeldung und Information

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Hersteller, Industrie

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:030587087013
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
12.09.2019Regulierungsmanagement - Netzgesellschaften im Pacht- b...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

EWeRK - Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft Humboldt Uni Berlin


EWeRK - Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft Humboldt Uni Berlin

Regulierungsmanagement - Netzgesellschaften im Pacht- bzw. Dienstleistungsmodell

12.09.2019

Tagungsort

Hotel Dietrich Bonhoeffer Haus
Ziegelstr 30
10117 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Stadtwerke

Infos zur Veranstaltung

Am 12. September 2019 veranstaltet das EWeRK in Kooperation mit der Hochschule Weserbergland ein Fachseminar zum „Regulierungsmanagement“. Einen Schwerpunkt bilden hierbei Netzgesellschaften im Pacht- bzw. Dienstleistungsmodell.

Einführend weisen Dr. Mirko Sauer und Jost Hanno Meyer (EWeRK/HU Berlin) Wege aus der Pacht und erläutern Alternativen zum Pachtmodell. Dr. Christoph Sieberg (Flick Gocke Schaumburg) vertieft hierauf ausgewählte rechtliche Aspekte im Pacht-/Dienstleistungsmodell. Prof. Dr. Jörg-Rafael Heim (Hochschule Weserbergland) beleuchtet die handels- und steuerrechtliche Dimension dieser Modelle. Dipl.-Ing./Dipl.-Kff. Silke Karlsson (ANPLICON GmbH/Hochschule Weserbergland) entwickelt schließlich wertvolle Handlungsempfehlungen mit Blick auf die nächsten Kostenprüfungsverfahren.



Kosten

775 €

595 € (ermäßigt)

BehördenmitarbeiterInnen und PressevertreterInnen wird eine kostenfrei Teilnahme ermöglicht.



Anmeldung

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

EWeRK - Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft Humboldt Uni Berlin

Regulierungsmanagement - Netzgesellschaften im Pacht- bzw. Dienstleistungsmodell

Tagungsort

Hotel Dietrich Bonhoeffer Haus
Ziegelstr 30
10117 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Stadtwerke

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Programm

Ab 09.30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer und Begrüßungskaffee
09.55 Uhr: Begrüßung
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski (EWeRK e.V. / HU Berlin)

10.00 – 10.30 Uhr: Wege aus der Pacht – Alternativen zum Pachtmodell
- Das Pachtmodell – Kritik und regulatorische Fallstricke
- Alternativkonzepte zur kalkulatorischen Zuordnung des Sachanlagevermögens – Es muss nicht immer Eigentum sein

Referenten: Dr. Mirko Sauer und Jost Hanno Meyer (EWeRK e.V. / HU Berlin)
10.30 – 11.00 Uhr: Diskussion
11.00 – 11.10 Uhr: Kaffeepause

11.10 – 12.10 Uhr: Ausgewählte rechtliche Aspekte im Pacht-/Dienstleistungsmodell
- Update zum aktuellen Stand der Beschwerdeverfahren im Kontext der 3. Regulierungsperiode
- Dienstleistungserbringung durch Netzgesellschaften
- Gestaltung von Dienstleistungsverträgen

Referent: Dr. Christoph Sieberg (Flick Gocke Schaumburg, Bonn)

12.10 – 12.30 Uhr: Diskussion
12.30 – 13.15 Uhr: Mittagspause


13.15 – 14.15 Uhr: Ausgewählte handels- und steuerrechtliche Aspekte im Pacht-/ Dienstleistungsmodell
- Update zur Bilanzierung von Baukostenzuschüssen und Netzanschlusskostenbeiträgen im Pachtmodell
- Umsatzsteuer auf weiterberechnete Konzessionsabgabe?
- Die Netzgesellschaft im Pacht-/Dienstleistungsmodell als unterstellte Liebhaberei?
Referent: Prof. Dr. Jörg-Rafael Heim (Hochschule Weserbergland, Hameln)
14.15 – 14.35 Uhr: Diskussion
14.35 – 14.50 Uhr: Kaffeepause

14.50 – 15.50 Uhr: Ableitung operativer Handlungsempfehlungen mit Blick auf die nächsten Kostenprüfungsverfahren
- Dienstleistungen im Unbundlingabschluss nach § 6b EnWG
- Bepreisung von Dienstleistungen im Konzernverbund
- Einflüsse aus dem MsbG
Referentin: Dipl.-Ing. Dipl.-Kff. Silke Karlsson (ANPLICON GmbH, Aachen / Hochschule Weserbergland, Hameln)
15.50 – 16.15 Uhr: Diskussion

16.15 – 16.45 Uhr: Fazit und Zusammenfassung
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski (EWeRK e.V. / HU Berlin)

16.45 Uhr: Ende der Veranstaltung



Anmeldung

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
20.09.2019E-Mobilität – öffentliche Ladesäuleninfrastruktur ...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

EWeRK - Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft Humboldt Uni Berlin


EWeRK - Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft Humboldt Uni Berlin

E-Mobilität – öffentliche Ladesäuleninfrastruktur und kommunale Wirtschaft

20.09.2019

Tagungsort

Hotel Dietrich Bonhoeffer Haus
Ziegelstr 30
10117 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

 , Juristen, Stadtwerke

Infos zur Veranstaltung

Das EWeRK Institut veranstaltet am 20. September 2019 ein Fachseminar zum Thema "E-Mobilität – öffentliche Ladesäuleninfrastruktur und kommunale Wirtschaft" und lädt alle Akteure und insbesondere diejenigen der kommunalen Wirtschaft zum wissenschaftlichen und praktischen Austausch zu dieser hochaktuellen Thematik ein.

Eingangs wird Eva Ackermann (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) Perspektiven und Hemmnisse beim Ausbau der öffentlichen Ladesäuleninfrastruktur darstellen. Anschließend wird Dr. Katharina Boesche (IKT für Elektromobilität) die rechtlichen Anforderungen an kommunale Ladeeinrichtungen erläutern.

Wie sich Ausbau und Betrieb der Ladesäuleninfrastruktur vertriebsseitig gestalten wird Markus Schümann (mycity - Stadtwerke Uelzen) erläutern. Abschließend wird Dipl.-Wirtsch.-Ing. Tobias Wolff (Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG) einen Marktüberblick geben und über Herausforderungen des eichrechtskonformen Messens aus technischer Perspektive berichten.



Kosten

575 €

495 €

StudentInnen, BehördenmitarbeiterInnen und PressevertreterInnen wird eine kostenfreie Teilnahme ermöglicht.



Anmeldung

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

EWeRK - Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft Humboldt Uni Berlin

E-Mobilität – öffentliche Ladesäuleninfrastruktur und kommunale Wirtschaft

Tagungsort

Hotel Dietrich Bonhoeffer Haus
Ziegelstr 30
10117 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

 , Juristen, Stadtwerke

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Programm

09.55 Uhr: Begrüßung und Moderation
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, EWeRK

10.00 – 10.30 Uhr: Der Ausbau der öffentlichen Ladesäuleninfrastruktur – Perspektiven und Hemmnisse
Referentin: Eva Ackermann, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI, Referat G 22 – Elektromobilität)
10.30 – 10.50 Uhr: Diskussion

10.50 – 11.20 Uhr: Rechtliche Anforderungen an kommunale Ladeeinrichtungen – Mess- und Eichrecht, PreisangabenVO, LadesäulenVO
Referentin: Dr. Katharina Boesche, Leiterin Fachgruppe Rechtsrahmen IKT für Elektromobilität
11.20 – 11.40 Uhr: Diskussion

11.40 – 12.00 Uhr: Kaffeepause

12.00 – 12.30 Uhr: Ausbau und Betrieb der Ladesäuleninfrastruktur aus Sicht eines Stadtwerks
Referent: Markus Schümann, myctiy - Stadtwerke Uelzen
12.30 – 12.50 Uhr: Diskussion

12.50 – 13.20 Uhr: Marktüberblick und eichrechtskonforme Energiemessung innerhalb der deutschen Ladeinfrastruktur
Referent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Tobias Wolff, Business Development Manager Smart-Grid, Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG
13.20 – 13.40 Uhr: Diskussion

13.40 Uhr: Mittagsimbiss / Ende der Veranstaltung



Anmeldung

Tel.:030209340740
Telefax:030209340731
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
19.09.2019Aktuelle und zukünftige Rahmenbedingungen für KWK-Anl...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)


Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Aktuelle und zukünftige Rahmenbedingungen für KWK-Anlagenbetreiber

19.09.2019

Tagungsort

Select Hotel Handelshof Essen
Am Hauptbahnhof 2
45127 Essen

Anmeldung und Information

Tel.:030 2701 9281-0
Telefax:030 2701 9281-99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Versorger, Hersteller

Infos zur Veranstaltung

Auf dem Treffen für Regionalversorger, Stadtwerke und Wärmelieferanten werden die relevanteren geänderten Rahmenbedingungen für den KWK-Anlagenbetreiber vorgestellt und es wird einen Einblick in den aktuellen Stand des unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gestarteten Prozesses zur Zukunft des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG) gegeben.

Die Bedeutung der Änderungen am Energie- & Stromsteuergesetz sowie der Auswirkung des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG) werden mit Blick auf den KWK-Analgenbetrieb erklärt und diskutiert. Darüber hinaus werden die Themen KWK als Erfüllungsoption in der Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) mit Blick auf die primärenergetischen Auswirkungen eines KWK-Einsatzes in Quartieren und der Fernwärmeversorgung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) auf KWK-Anlagenbetreiber erläutert.

Im Rahmen der Vorstellung aktueller Förderprogramme wird der Fokus auf den Programmen Wärmenetze 4.0, dem BMWi-Programm Energieeffizienzmaßnahmen und der innovativen KWK liegen.

Der Praxisbericht über die Umsetzung eines KWK-Großwärmepumpenprojektes rundet das Programm ab. In dem Bericht werden das technisches Konzept, die Wirtschaftlichkeit sowie erste Betriebserfahrungen vorgestellt.

Zum Ende der Veranstaltung soll anhand konkreter Handlungsempfehlungen der vom BMWi beauftragten Forschergruppe zur Gestaltung eines neuen KWKG ein Ausblick gegeben werden, was auf die Branche zukommen kann.
Im Rahmen der sich anschließenden Diskussion sollen dazu ein Meinungsbild der Teilnehmer und Hinweise für die Gremien des B.KWK herausgearbeitet werden.

Wir wollen mit Ihnen die denkbaren Wege der völligen Neugestaltung des Förderrahmens für die KWK -auch angesichts der Debatte zur CO2-Bepreisung- diskutieren und daraus Ideen entwickeln, die Branche zukunftsfest aufzustellen.

Zielgruppen:
-Energieversorgungsunternehmen
-Stadtwerke
-Contractoren
-KWK-Anlagenhersteller und -betreiber



Kosten

Regulär: 590 € (zzgl. MwSt.)
Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen: 490 € (zzgl. MwSt.)

B.KWK-Mitglieder: 490 € (zzgl. MwSt.)
Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen: 390 € (zzgl. MwSt.)



Anmeldung

Tel.:030 2701 9281-0
Telefax:030 2701 9281-99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Aktuelle und zukünftige Rahmenbedingungen für KWK-Anlagenbetreiber

Tagungsort

Select Hotel Handelshof Essen
Am Hauptbahnhof 2
45127 Essen

Anmeldung und Information

Tel.:030 2701 9281-0
Telefax:030 2701 9281-99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Versorger, Hersteller

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Tagungsleitung: Dr. Georg Klene, Stadtwerke Lemgo GmbH

09:00 Registrierung

09:30 Begrüßung: Dr. Georg Klene, Stadtwerke Lemgo GmbH

09:35 Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen
Was bedeuten die Änderungen am Energie- & Stromsteuergesetz für KWK-Anlagenbetreiber?
Auswirkung des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG)

– Was bedeutet der Einbezug von EE und KWK-Anlagen mit einer
Leistung größer 100 kW in den Redispatch?
– EEG-Umlagereduzierung für die Eigenversorgung mit KWK-Anlagen

Bedeutung und Auswirkung des EuGH-Urteils vom 28.03.2019
Dr. Heiner Faßbender, Becker Büttner Held

11:30 Pause

12:00 KWK in der Förderung, im Wettbewerb und der Ausschreibung

-Förderung Wärmenetze 4.0
-Energieeffizienzmaßnahmen über den BMWi-Wettbewerb
-Innovative KWK
Marvin Klejdzinski, EnergieAgentur.NRW

13:00 Mittagspause

14:00 KWK als EnEV- und EEWärmeG-Erfüllungsoption:
Blick auf die primärenergetischen Auswirkungen des KWK-Einsatzes in Quartieren und der Fernwärmeversorgung
Welche Auswirkungen hat das GEG für KWK-Anlagenbetreiber?
Michael Brieden-Segler, e&u energiebüro gmbh

15:00 Anwendungsbeispiel erneuerbare Wärme in der Fernwärme:
Kombination Wasser-Wärmepumpe und BHKW mit Brennwertnutzung

-Technische Konzept
-Wirtschaftlichkeit
-Erste Betriebserfahrungen
Uwe Weber, Stadtwerke Lemgo GmbH

15:30 Pause

16:00 BMWI Evaluierung des KWK-Gesetzes

Was kommt auf die Brache zu?
Die Handlungsempfehlungen der Gutachter:

-EE Wärme Bonus
-Wärmenetzförderung
-Begrenzung der VBh
-Regelungen bei negativen Preisen
-etc.
Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

16:45 Diskussion relevanter KWK-Gesetzgebungsprozesse

– Wo stehen wir?
– Was kommt?
– Aktueller Handlungsbedarf
Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK

17:00 Ende

Programmänderungen sind vorbehalten

https://www.bkwk.de/veranstaltung/auswirkung-aktueller-rahmenbedingungen-auf-kwk-anlagen-betreiber/



Anmeldung

Tel.:030 2701 9281-0
Telefax:030 2701 9281-99
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
26.02.2020 - 27.02.2020VDE Tec Summit 2020
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

EW Medien und Kongresse GmbH


EW Medien und Kongresse GmbH

VDE Tec Summit 2020

26.02.2020 - 27.02.2020

Tagungsort

Arena Berlin
Eichenstraße 4
12435 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:030284494201
Telefax:0302844949201
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos zur Veranstaltung

Der VDE Tec Summit vom 26. bis 27. Februar 2020 in der Arena in Berlin ist der führende Kongress rund um die Anwendungsfelder Industry, Energy, Mobility, Future Technologies und Cybersecurity.

Die Teilnehmer erhalten in 28 Sessions, 3 Plenen, verschiedenen interaktiven Formaten und einer begleitenden Fachausstellung einen gewinnbringenden branchenübergreifenden Anwendungsbezug.

Der VDE Tec Summit bietet vielfältige Themen in täglich vier parallel stattfindenden Vortragsreihen sowie zwei Workspaces. Die vier Vortragsreihen setzen sich täglich zusammen aus:

Anwendungsfelder

  • Industry: Industrie 4.0: Ideen zu Produkten machen
  • Energy: Technologien treiben die Energiewende
  • Mobility: Smarte Konzepte leiten die Verkehrswende ein
  • Future Technologies: Digitale Fähigkeiten und Souveränität erhalten
  • Cybersecurity: Sicherheitsprozesse für den Innovationstransfer


Technologiefelder

  • Vernetzung & Datendurchgängigkeit
  • IT-Sicherheit & Datenschutz
  • Clouds & Ökosysteme
  • KI: Sicherheit & Training
  • Erweiterte Realität
  • Mensch-Maschine-Verbund & Smart Automation
  • Sichere Digitale Identitäten & Datenhoheit


Workspace (Workshops/Living Labs/Round Tables)

  • Trusted Hardware & Software
  • Trusted Information & Blockchain
  • Batterien & Brennstoffzellen
  • Wasserstoffsysteme
  • Souveränität des Wirtschaftsstandortes
  • Security-Konzepte für IoT-Devices


Das sind die Themen

Industry: Digitale Transformation lohnt sich
Die Industrie gehört zu den Vorreitern bei der Digitalisierung. Das digitale Zeitalter ist hier längst angebrochen und die vierte industrielle Revolution in vollem Gange. Dabei bietet die digitale Transformation in der Industrie den Unternehmen enorme Chancen, sie stellt sie aber auch vor große Herausforderungen. Auf dem VDE Tec Summit 2020 rückt der VDE als führender Technologieverband deshalb die Trendthemen für die digitale Zukunft in den Fokus: Cloud Computing, 3D-Druck, 5G, Industrie-4.0-Lösungen, Big Data, Datensicherheit und KI. Führende Experten demonstrieren die Potenziale der einzelnen digitalen Technologien.

Mobility – umweltfreundlich, vernetzt, autonom
Die Welt der Mobilität verändert sich zunehmend und umfasst immer mehr Branchen sowie Technologien: Fahrzeuge kommunizieren schon heute mit ihrer Umgebung, fahren automatisiert und immer umweltfreundlicher. Dieser Wandel bietet uns einerseits ganz neue Möglichkeiten der Fortbewegung, stellt uns aber andererseits vor viele neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Diskutiert werden alle Mobilitätsbereiche: von notwendigen Schlüsseltechnologien über alternative Antriebe wie Brennstoffzellen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Mikromobilität steht dabei genauso im Fokus wie der Schwerlastverkehr. Führende Expertinnen und Experten präsentieren unter anderem Ideen für die letzte Meile, Mobility-as-a-Service-Konzepte sowie umweltfreundliche Lösungen für den künftigen Gütertransport.

Energie – digital, vernetzt, nachhaltig
Volatile erneuerbare Energien ersetzen fossile Brennstoffe, Wasserstoff wird elementarer Energieträger, die Energiewelt wird zunehmend digital. Diese drei Disruptionen stellen die Energiewirtschaft vor ganz neue Herausforderungen. In dieser neuen Welt verarbeiten moderne Leitsysteme Informationen aus allen Spannungsebenen. Im Fokus stehen dabei Resilienz, Cybersecurity und Netzschutz bei zunehmend volatiler Einspeisung und vorwiegend leistungselektronischen Verbrauchern. Welche Erfahrungen gibt es bereits mit großskaliger Sektorenkopplung? Wie lassen sich P2Heat und P2Gas wirtschaftlich betreiben? Welche Herausforderungen bringen praktische Anwendungen wie Brennstoffzellen und Wasserstofftankstellen mit sich? Seien Sie dabei, wenn technische Lösungen für die Energiewelt von morgen diskutieren und digitale Geschäftsmodelle für die Energiewirtschaft analysieren werden. Im Fokus steht dabei das Gesamtsystem – Gebäude und Industrie, effiziente Energiespeicherung und eine intelligente Ladeinfrastruktur.

Die Digitalisierung gestalten
Digitale Technologien fordern uns heraus: Dabei eröffnen sie disruptive neue Möglichkeiten und Risiken. Immer drängender wird dabei die Frage, wie unsere digitale Wirtschaft und Gesellschaft eigentlich aussehen sollen. Denn die digitalen Technologien erfordern ein neues Ringen zwischen Sicherheit, Souveränität, Privatheit und Freiheit – diesmal im digitalen Raum. Und sie demonstrieren uns schonungslos Grenzen nationalstaatlicher Gestaltung und Regulierung. In der Vortragsreihe „Future Technologies“ analysieren Expertinnen und Experten ausgewählte Aspekte im Spannungsfeld digitaler Technologien, digitaler Transformation und Gesellschaft. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Antworten finden auf folgende Fragen: Wie lässt sich die Mensch-Maschine-Schnittstelle in der digitalen Arbeitswelt gestalten? Wie steht es um die Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Künstliche Intelligenz? Wie lassen sich deutsche und europäische Werte in der internationalen Standardisierung verankern? Und wie gelingt es, Echtheit und Vertrauen in physische und digitale Produkte zu gewährleisten?

Lassen Sie sich von innovativen Formaten wie „350 Grad“ oder „Pro und Kontra“ auf 4 verschiedenen Bühnen in 28 Themensession überraschen. Gestalten Sie mit uns gemeinsam die digitale Wirtschaftswelt von morgen und seien Sie am 26. und 27. Februar 2020 in der ARENA Berlin beim VDE Tec Summit dabei!



Kosten

Regulärer Preis:

  • Teilnehmer/in aus Unternehmen: 1.500 Euro zzgl. 19 % MwSt.
  • Teilnehmer/in aus Jungen Unternehmen: 550 Euro zzgl. 19 % MwSt.
  • Teilnehmer/in Institut und Hochschule: 550 Euro zzgl. 19 %MwSt.


Preis VDE-Mitglieder:

  • VDE-Mitglied aus Unternehmen: 1.400 Euro zzgl. 19 % MwSt.
  • VDE-Mitglied Junge Unternehmen: 450 Euro zzgl. 19 % MwSt.
  • VDE-Mitglied Institut und Hochschule: 450 Euro zzgl. 19 %MwSt.
  • VDE-Mitglied Young Professionals: 250 Euro zzgl. 19 %MwSt.
  • VDE-Mitglied Studierende: 50 Euro zzgl. 19 %MwSt.


Weitere Infos zu den Ticketoptionen finden Sie unter:
https://tecsummit.vde.com/anmeldung



Anmeldung

Tel.:030284494201
Telefax:0302844949201
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

EW Medien und Kongresse GmbH

VDE Tec Summit 2020

Tagungsort

Arena Berlin
Eichenstraße 4
12435 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:030284494201
Telefax:0302844949201
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Alle weiteren Informationen finden Sie hier:
https://tecsummit.vde.com/programm/programmuebersicht/



Anmeldung

Tel.:030284494201
Telefax:0302844949201
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
TerminThemaVeranstalter
17.09.2019Erlösobergrenzen und Netzentgelte 2020
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

EW Medien und Kongresse GmbH


EW Medien und Kongresse GmbH

Erlösobergrenzen und Netzentgelte 2020

17.09.2019

Tagungsort

Best Western Plus Delta Park Hotel
Keplerstraße  24
68165  Mannheim

Anmeldung und Information

Tel.:0 30.28 44 94-216
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Versorger

Infos zur Veranstaltung


Auf dem Informationstag vermitteln Experten der Anreizregulierung und Netzwirtschaft direkt anwendbares Wissen zu den für 2020 geltenden Erlösobergrenzen und zur Umsetzung der Netzentgeltkalkulation. Im Blickpunkt sind dabei auch die angekündigte Novellierung der Anreizregulierungsverordnung und weitere Anpassungen im Rechtsrahmen.

Im System der Anreizregulierung werden die Netzentgelte jährlich zum 1. Januar angepasst. Alle Betreiber von Energieversorgungsnetzen müssen bis zum 15. Oktober 2019 die voraussichtlichen Netzentgelte für das Jahr 2020 veröffentlichen. Grundlage für die Entgeltermittlung sind die genehmigten bzw. angepassten Erlösobergrenzen. Weitere entgeltrelevante Entscheidungen der Regulierungsbehörden sind genauso zu berücksichtigen wie Änderungen am Regulierungsrahmen und Vorgaben aus der Rechtsprechung. Nutzen Sie die Veranstaltung für einen aktuellen Informations- und Erfahrungsaustausch mit Referenten und Kollegen aus der Netzwirtschaft.



Kosten

Teilnehmerbeitrag € 930,- für BDEW-Mitglieder € 1.310,- für Nicht-Mitglieder (einschließlich Online-Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, zzgl. MwSt.).

Bei Absagen ab dem 13. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50 %, bei Absagen ab dem 7. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn 100 % des Teilnahmebeitrags.



Anmeldung

Tel.:0 30.28 44 94-216
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

EW Medien und Kongresse GmbH

Erlösobergrenzen und Netzentgelte 2020

Tagungsort

Best Western Plus Delta Park Hotel
Keplerstraße  24
68165  Mannheim

Anmeldung und Information

Tel.:0 30.28 44 94-216
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Versorger

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:0 30.28 44 94-216
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Bioenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
weniger anzeigen
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
30
31
01

Energiefirmen